Rechtslage in Georgien


Georgien hat sich, wie die Ukraine, für die Gesetzgebung der Leihmutterschaft entschieden. Ihre Gesetzgebung stammt aus dem Jahr 1997 und garantiert die Rechte zukünftiger Eltern. In diesem Sinne wird ein durch künstliche Befruchtung hergestellter Embryo, der in den Körper einer anderen Frau transferiert wird, den Bestelleltern rechtlich zugeordnet, die dann auch die Eltern des Embryos und des späteren Kindes sind. Mit der Zustimmung der Leihmutter wird später der Name des Kindes direkt in die Geburtsurkunde eingetragen. Leider erkennt das deutsche Konsulat diese Urkunde nicht an und registriert die Leihmutter als Mutter des Babys (die Mutter ist die, die geboren hat).

 

1. Recht in Georgien

Artikel 143. Abschnitt b: Leihmutterschaft ist nur dann erlaubt, wenn eine Frau keine Gebärmutter zur eigenen Entwicklung und Wachstum des Embryos hat und eine Schwangerschaft nur durch Übertragung des Embryos in die Gebärmutter einer anderen Frau ( "Leihmutter") möglich wird.

Obwohl dieser Artikel besagt, dass die einzige erlaubte Voraussetzung zur Leihmutterschaft das Fehlen der eigenen Gebärmutter ist, werden auch andere Gründe, wie Fehlbildungen oder medizinische Unfähigkeiten zur Schwangerschaft akzeptiert.

Die Bestelleltern müssen eine schriftliche Zustimmung einreichen, dass sie das Kind haben möchten. Durch dieses Dokument wird die Vaterschaft durch die georgische Regierung zum Zeitpunkt der Geburt anerkannt. In Georgien kann eine Leihmutterschaft nur von heterosexuellen Paaren durchgeführt werden (homosexuelle Paare, alleinstehende Frauen oder alleinstehende Männer werden völlig ausgeschlossen).
 

2. Voraussetzungen

Aufgrund der derzeit geltenden Gesetzgebung in Georgien, müssen folgende Voraussetzung zur Prozessdurchführung erfüllt sein:

  • Die Eltern sind ein heterosexuelles Ehepaar.
  • Fruchtbarkeitsprobleme machen eine Leihmutterschaft erforderlich.


  • Was die Anforderungen und die Wahl der Leihmutter betrifft, so muss sie bereits ein eigenes Kind haben und darf nicht über 35 Jahre alt sein. Darüber hinaus sollten sie aus einem mittleren bis hohen sozioökonomischen Niveau stammen, um zu vermeiden, dass die Situation der Armut der Grund für ihre Schwangerschaft ist.

    Des Weiteren unterziehen sich die Leihmütter einer Reihe psychologischer Tests. Diese sollen prüfen, ob die Leihmutter auch aus sozialen Gründen zur Leihmutterschaft bereit ist und ihre Motivation rein wirtschaftlicher Natur ist.
 

3. Deutsche Zugehörigkeit

DNA-Test empfohlen

Der Fall Deutschland ist ähnlich wie der Fall Frankreichs. Die deutschen Konsulate stellen Reisedokumente oder Passierscheine für Babys aus, und einmal in Deutschland müssen sich die Eltern zur Registrierung an die Verwaltung oder das Register ihrer Stadt wenden. Der Bundesgerichtshof hat nach einem Urteil im Dezember 2014 klargestellt, dass die verschiedenen Regelungen zum Verbot der Leihmutterschaft in Deutschland oder sogar die Bestimmungen zur Abstammung in seinem Bürgerlichen Gesetzbuch, nicht angewendet werden können, weil sie präventiv sind.

Die Registrierung von Kindern, die im Ausland geboren wurden, muss nach Ansicht des Obersten Gerichtshofs Zugang zum Zivilstandsregister haben, da die Vaterschaft in einem anderen Staat gegründet wurde, in dem sie rechtmäßig ist. Das deutsche OG machte deutlich, dass der Minderjährige nicht für die Umstände seiner Zeugung verantwortlich gemacht werden kann und daher nicht unter den Folgen des Verbots der Leihmutterschaft in Deutschland leiden kann.

Vorteile Und Nachteile von Georgien


VORTEILE NACHTEILE
Sie bieten Programme zu geschlossenen Preisen an, die die größtmöglichen Eventualitäten beinhalten. In den meisten Fällen entstehen daher keine zusätzlichen Kosten.Das Kind wird im Namen des Vaters eingetragen, und die Mutter muss das Kind adoptieren, einmal in Deutschland. (Verfahren ohne Komplikationen).
Die Kosten eines Prozesses sind viel niedriger als in den USA. Die meisten Programme reichen von 50.000 bis 60.000 Euro insgesamt.Nur heterosexuelle Ehepaare.
GESTLIFE hat eigene Büros und Mitarbeiter (13 Personen) in Kiew, die sich mit der Kontrolle und Verfolgung von Prozessen befassenDie Mutter muss mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass sie nicht in der Lage ist,, schwanger zu werden oder dass der Schwangerschaft ein ernsthaftes Risiko für ihre Gesundheit darstellt.
Nächste Nähe: 3,5 Stunden Flugzeit.No existe Consulado de España ni embajada en Georgia, por lo que es preciso desplazarse a Turquía (Estambul) para inscribir al niño en el registro consular.

Kontaktieren sie uns

Wir sind für Sie da, um alle Ihre Fragen über die Prozesse der Leihmutterschaft zu beantworten und Ihnen die Serviceleistungen, die GestLife Ihnen bieten kann, genau zu erklären.