Suchen, vergleichen, entscheiden...

Hier werden Sie eine Darstellung der Dienstleistungsangebote unseres Unternehmens im internationalen Vergleich zu anderen Firmen zur Leihschwangerschaft finden. Diese Information findet sich verpflichtend veröffentlicht und ist gedeckt durch die Anweisung Directiva 2006/114/CE des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12 Dezember 2017, über betrügerischem Wettbewerb und vergleichender Werbung und durch das Gesetz 34/1988, vom 11 November 1988, General de Publicidad y das Gesetz 3/1991, vom 10 Januar 1991, über unlauteren Wettbewerb.

SERVICELEISTUNGEN UND GARANTIENGESTLIFE AGENTUR
Handelt es sich um eine Anwaltskanzlei mit einer bestehenden Haftpflichtversicherung, die Sie im Falle einer Nichteinhaltung reklamieren können? JA-
Wird die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) befolgt? JA-
Ist das Unternehmen auf deren Webseite identifizierbar (Firmenname, Adresse, Steuernummer, Handelsregistereintragung) damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben? JA-
Haben eigene Büros, die sich ausschliesslich der Leihmutterschaft widmen? (kein kleines Zimmer in einer privaten Wohnung o. ä) JA-
Werden die Jahresabschlüsse und Bilanzen veröffentlicht? JA-
Werden Sie von einem deutschsprachigen Fachmann im Ausland begleitet, der alle verwaltungstechnischen Aufgaben für Sie erledigt? JA-
Werden Sie von einem deutschsprachigen Anwalt zum Konsulat begleitet, der alle möglichen Verfahren für Sie erledigt? JA-
Verfügen sie über eine eigene Klinik (keine Zusammenarbeit) im Land, in dem Sie die Leihmutterschaft durchführen möchten? JA-
Werden Sie im Bestimmungsland in individuellen Appartements untergebracht, ohne mit anderen Eltern Unterkunft teilen zu müssen? JA-
Während Ihres Auslandsaufenthaltes erhalten Sie täglich den Besuch eines Kinderarztes, der den Gesundheitszustand Ihres Kindes überprüft, bis Sie in Ihr Land zurückkehren? JA-
Wird während Ihres Auslandsaufenthaltes ein realer 24-stündiger Bereitschaftsdienst angeboten, 365 Tage im Jahr? JA-
Gibt es bis zu einem Jahr nach der Kindesgeburt einen deutschen pädiatrischen Telefondienst, wo sie alle Fragen stellen können, die Sie möchten? JA-
Enthält das Programm das Einfrieren der Stammzellen der Nabelschnur für einen bezahlten Zeitraum von 20 Jahren, zur Vorbeugung im Falle von Spenderbedarf bei bestimmten Krankheiten, wie z. B. Leukämie? JA-
Bekommen Sie 4 Stunden täglich einen Babysitter während Ihres Auslandsaufenthaltes, der Ihr Baby in Ihrer Unterkunft betreut? JA-
Gibt es eine APP für das Mobiltelefon, auf der wir jeder Zeit den aktuellen Zustand der Leihmutter einsehen können? JA-
Wird der Kontakt zur Leihmutter, wenn Sie es denn möchten, durch die Agentur unterstützt? JA-
Bekommen Sie nach dem ersten Besuch die Möglichkeit, mit anderen Eltern, die den Prozess bereits hinter sich haben, zu sprechen, um sich mit ihnen über deren Erfahrungen zu unterhalten? JA-
Erhalten Sie schriftlich, dass wenn Sie nicht innerhalb von 30 Monaten Eltern sind, Ihr Geld zurückbekommen? JA-
Gibt es über 100 eigene Angestellte, die sich ausschließlich um Prozesse zur Leihmutterschaft kümmern? JA-
Wird Ihnen durch einen firmeneigenen Psychologen psychologische Unterstützung angeboten, damit Sie die schwierigen Momente während des Prozesses gut bewältigen können? JA-
Werden Ihnen alle Länder zum Leihmutterschaftsprozess angeboten, in denen dieser Prozess legal ist? (kein Drängen auf ein bestimmtes Reiseziel, weil kein anderes im Programm ist) JA-
Können Sie Ihre Akte bzw. Ihren Vorgang vom Mobiltelefon oder vom eigenen Computer aus nachverfolgen? JA-
Wird Ihnen und Ihrem Kind bis zu 5 Jahren nach der Geburt eine psychologische Hilfe angeboten? JA-
Gibt es über 250 Eltern, die jährlich Ihr Ziel erreichen, mit einer 100-prozentigen Erfolgsquote? JA-
Der unabhängige Elternverein für Leihmutterschaft mit über 700 Eltern empfiehlt das Unternehmen? JA-
Werden Vorbereitungskurse für Ersteltern angeboten und auch Kurse, wenn Sie wieder zurück in Deutschland sind. JA-
Bekomme Sie im Bestimmungsland einen Babypräsentkorb, mit allen Produkten, um Ihr Baby zu pflegen? JA-
Erhalten Sie im Bestimmungsland leihweise einen Kinderwagen, damit Sie sich mit Ihrem Baby bequem dort fortbewegen können? JA-
Bekommen Sie für Ihren Rückflug den Aufpreis geschenkt, um mit Ihrem Baby in der Businessclass zu reisen, und nicht in der engen Touristenklasse? JA-
Handelt es sich um die Agentur, die die Leihmutter am besten bezahlt und eine Ausbeutung der Leihmutter vermeidet? JA-
Haben eigene Programme, suchen selbst Leihmütter und Spender, handeln folglich nicht nur wie Zwischenhändler? JA-
Gibt es spezielle Programme zur Pflege und Betreuung der Leihmutter, die die ethische Behandlung der Leihmutter kontrollieren und Ihre eigenen Zukunftspläne stützen? JA-
Gibt es eine Entschädigungszahlung für den Fall, dass die Leihmutter während des Prozesses ein Organ verliert? JA-
Gibt es eine Entschädigungszahlung für den Fall, dass die Eizellspenderin während des Prozesses ein Organ verliert? JA-
Wird nach einem deontologischen Ehrenkodex gehandelt, der alle Angestellten dazu verpflichtet, einen ethischen Leihmutterschaftsprozess durchzuführen und Eltern, Leihmutter und Spender entsprechend gut zu behandeln? JA-
Gibt es eine Entschädigung für Leihmütter im Falle einer Fehlgeburt? JA-
Wird die Familie der Leihmutter im Falle ihres Todes entschädigt? JA-
Gibt es eine Neustartgarantie zur kostenlosen Programmwiederholung im Falle des Babytodes nach dessen Geburt? JA-

Wenn Sie ein Leihschwangerschaftsunternehmen und in der obigen Darstellung erwähnt worden sind sowie irgendeine ebendort vorhandene Information nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmt, können Sie deren Berichtigung unter Zusendung der Belege anfordern, indem Sie uns eine Email senden hier.

Kontaktieren sie uns

Wir sind für Sie da, um alle Ihre Fragen über die Prozesse der Leihmutterschaft zu beantworten und Ihnen die Serviceleistungen, die GestLife Ihnen bieten kann, genau zu erklären.