Länder

Wo ich eine Leihmutterschaft durchführen kann.



Gestlife bietet Ihnen Programme in allen Ländern an, in denen die Leihschwangerschaft gesetzlich geregelt und legal ist. Deshalb sind wir auch nicht gezwungen, uns auf nur ein einziges Zielland beschränken zu müssen. Dadurch sind wir flexibler und können Ihren persönlichen Ansprüchen und Umständen besser gerecht werden.

Zurzeit können Leihmutterschaftsprozesse, mit absoluten Garantien, in den folgenden Ländern durchgeführt werden:


GRIECHENLAND

Seit 2004 werden in Griechenland Leihmutterschaftsprogramme entwickelt. Seit 2015 (Gesetzesänderung vom Juli 2014) besteht auch die Möglichkeit für Ausländer, Leihmutterschaftsprozesse durchzuführen.


VORTEILENACHTEILE
Seit 2004 werden in Griechenland Leihmutterschaftsprogramme entwickelt. Seit 2015 (Gesetzesänderung vom Juli 2014) besteht auch die Möglichkeit für Ausländer, Leihmutterschaftsprozesse durchzuführen. Es gibt einen großen Mangel an griechischen Leihmüttern, da sie Beträge verlangen, die nicht im Einklang mit dem Gesetz stehen. Dies macht es notwendig, dass Mütter aus Russland oder der Ukraine eingesetzt werden, da die die gesetzlich festgelegten Zahlgrenzen einhalten und so die Begehung einer Straftat verhindern.
Griechenland gehört zum Schengenraum, sodass wir mit dem Baby keine Grenzen überschreiten müssen.Die Mutter darf nicht älter als 50 Jahre alt sein.
Griechenland ist ein europäisches Land und hat eine relativ kurze Flugzeit. Im Vergleich mit Flugzeiten in die USA. Die Mutter muss mit einem ärztlichen Attest nachweisen, dass sie nicht schwanger werden kann, oder dass eine Schwangerschaft, eine ernsthafte Gefahr für ihre Gesundheit darstellt.
Vor der In-vitro-Fertilisation findet eine Gerichtsverhandlung statt, wo richterlich festgelegt wird, dass die Schwangere Ihren Rücktritt als Mutter nicht widerrufen kann.
Die Kinder werden im deutschen Konsulat mit der Geburtsurkunde und dem Gerichtsbeschluss eingetragen. Einige Agenturen bestreiten das, weil Griechenland zum starken Konkurrenten für die USA geworden ist. Dennoch wird das hier beschriebene korrekte Vorgehen vom deutschen Konsulat bestätigt. Die deutsche Regierung erkennt die in Griechenland geborenen Kinder an, weil diese mit einem richterlichen Beschluss kommen. Diese Anweisung besteht seit 2010.
Die auftraggebenden Eltern werden von Anfang an anerkannt, ohne dass eine spätere Adoption der Mutter erforderlich wird.
Die Eltern (Vater und Mutter) können sofort Vaterschafts- und Mutterschaftsurlaub genießen.
Der Aufenthalt im Reiseland, um das Baby abzuholen, beträgt weniger als 3 Wochen.

UKRAINE


VORTEILENACHTEILE
Sie bieten Programme zu Festpreisen an, die die größtmöglichen Eventualitäten beinhalten. In den meisten Fällen entstehen daher keine zusätzlichen Kosten.Man erhält statt eines Urteils, eine Geburtsurkunde mit der Haager Apostille. Das Kind wird mit dem Namen des Vaters eingetragen, die Mutter muss das Kind nach Ankunft in Deutschland adoptieren (Behördengang ohne Komplikationen).
Die Kosten eines Prozesses sind viel geringer als in den USA. Die meisten Programme haben einen Gesamtwert von 50.000 bis 60.000 Euro.Nur verheiratete heterosexuelle Ehepaare werden als Eltern anerkannt.
GESTLIFE verfügt über eigene Büros und eigenes Personal (13 Mitarbeiter) in Kiew, welches sich der Kontrolle und Verfolgung des Verfahrens widmen.Die begünstigte Mutter hat durch ein ärztliches Gutachten die Schwangerschaftsunfähigkeit zu belegen oder nachzuweisen, dass die Schwangerschaft ein ernstes Risiko für ihre Gesundheit bedeuten würde.
Eine relativ kurze Flugzeit aufgrund der geografischen Nähe.

RUSSLAND

Es ist ein Land, das seit mehr als 20 Jahren Leihmutterschaften für ausländische Staatsbürger durchführt. Die Kliniken sind wie in Europa erstklassig.


VORTEILENACHTEILE
Verheiratete heterosexuelle Ehepaare, heterosexuelle Lebenspartnerschaften, ledige Frauen. Die ledigen Männer werden im Gesetz nicht ausdrücklich anerkannt, aber es ist diesen auch nicht verboten.Es wir lediglich eine Geburtsurkunde mit Haager Apostille ausgestellt. Das Kind erhält den Namen des Vaters. Die Mutter kann das Kind nach Rückkehr in Deutschland adoptieren (einfacher Behördengang).
Programme mit unbegrenzten Embryotransfers und FIVs zu Festpreisen mit der Gewissheit, Eltern zu werden. Die Kliniken in Russland weisen schlechtere Erfolgsquoten bei Schwangerschaften auf als die übrigen Länder. Deshalb werden unsere Programme in unserer eigenen Klinik in Kiew (Ukraine) durchgeführt, in der die Erfolgsquote bei Schwangerschaften auf Anhieb viel höher als in RUSSLAND ist.
Einige Programme enthalten mehrere Versicherungen: Krankenversicherung für die Leihmutter, Versicherung bei Tod der Leihmutter oder der Spenderin, Versicherung bei Babytod mit Programmneustart. Sie werden in jedem Fall Ihren Traum verwirklichen können, Eltern zu werden. Russland erlaubt Programme für alleinerziehende Mütter und Paare, die kein eigenes genetisches Material zur Verfügung stellen können. Diese Art von Programmen verstößt jedoch gegen die Gesetzgebung in den Herkunftsländern (Deutschland). In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, mit einem unserer Familienberater zu sprechen, der Sie über die Vorgehensweise in diesen Fällen informiert.
Die Kosten eines Leihmutterschaftsprozesses sind viel niedriger als in den USA. Die meisten Programme in Russland kosten zwischen 62.000 und 80.000 Euro.
Möglichkeit eines Programms mit Geschlechtsauswahl.
Die Leihmutterschaftsprogramme in Russland werden in der Stadt Kaliningrad durchgeführt. Kaliningrad ist eine russische Enklave außerhalb Russlands zwischen Polen und der litauischen Ostsee. Es ist die europäischste, modernste und am besten vernetzte russische Stadt.
Eine relativ kurze Flugzeit von nur 4 Stunden.

USA

Es ist eines der Länder mit den größten Erfahrungen hinsichtlich Leihmutterschaftsprozesse. Aufgrund seines Preises ist es jedoch eines der Ziele, die unsere Eltern am wenigsten wählen, da es andere Ziele gibt, die die gleichen Garantien zu einem niedrigeren Preis anbieten.


VORTEILENACHTEILE
Ein Gerichtsurteil wird im Namen beider Eltern ausgestellt.Das Urteil muss anschließend in Deutschland anerkannt werden.
Unabhängig vom Familienstand oder sexueller Orientierung sind Leihmutterschaftsprozesse legal durchführbar (verheiratete Ehepaare, Lebenspartnerschaften, ledige Frauen, ledige Männer, homosexuelle Paare). Es gibt keine Sozialversicherung, daher müssen Sie alle anfallenden medizinischen Kosten übernähmen.
Es gibt keine Sozialversicherung, daher müssen Sie alle anfallenden medizinischen Kosten übernehmen.
Es gibt einen Mangel an Leihmüttern, deswegen kann die Zuteilung einer Leihmutter zwischen 8 und 12 Monaten dauern.
Die Agentur weist ihnen eine Leihmutter zu, diese muss Sie aber auch als zukünftige Eltern akzeptieren.
Die Prozesskosten sind die teuersten der Welt. Ein Prozess kostet zwischen 90. 000 und 180. 000 Euro, wenn es keine Überraschungen gibt.

KANADA

KANADA ist ein Ziel, das in den Leihmutterschaftsforen erscheint und verschwindet. Es ist ein Land, in dem die Leihmutterschaft NICHT kommerziell, d.h. selbstlos ist. Die Leihmutter kann keine Entschädigung dafür erhalten, dass sie eine Schwangerschaft für Sie übernimmt. Sie sollte aus Altruismus handeln. Jedes Entgelt hat Haftstrafen zufolge. Zudem ist ebenso die Vermittlung verboten, so dass es keine traditionellen Agenturen gibt, die in Anspruch genommen werden können, was eine wirksame Verfolgung des Prozesses erheblich behindert.


VORTEILENACHTEILE
Man erhält ein Gerichtsurteil auf Namen den beiden Eltern.Das Urteil müsste nachher im Deutschland anerkannt werden.
Unabhängig vom Familienstand oder sexueller Orientierung sind Leihmutterschaftsprozesse legal durchführbar (verheiratete Ehepaare, Lebenspartnerschaften, ledige Frauen, ledige Männer, homosexuelle Paare).Die Leihmutterschaft in Kanada ist altruistisch, so dass die Leihmutter keine Entschädigung dafür erhalten kann. Das erschwert es sehr, eine Leihmutter zu finden.
Vermittlung und Werbung jeglicher Art, auch zwischen Privatpersonen, sind unter Androhung von Freiheitsstrafen verboten.
Es gibt keine Sozialversicherung, daher werden alle anfallenden medizinischen Kosten von Ihnen getragen.
Es gibt keinen Festpreis. Wenn es zusätzliche Kosten gibt, wie z. B. Inkubator, etc. müssen Sie diese bezahlen, was die Kosten für den Prozess unermesslich ansteigen ließe.
Es gibt einen Mangel an Leihmüttern, deswegen kann die Zuteilung einer Leihmutter zwischen 12 und 18 Monate dauern.
Wenn Sie eine Leihmutter finden, muss diese Sie zunächst als zukünftige Eltern akzeptieren.
Die Prozesskosten sind denen der USA sehr ähnlich. Ein Prozess kostet zwischen 130. 000 und 150. 000 Euro, wenn es keine Überraschungen gibt.

GEORGIEN


VORTEILENACHTEILE
Es ist billiger als in den Vereinigten Staaten.Man erhält kein Gerichtsurteil, aber eine Geburtsurkunde mit der Haager Apostille. Das Kind bekommt den Namen des Vaters und die Mutter sollte das Kind nach Ankunft in Deutschland adoptieren (unkomplizierter Behördengang).
Größere Nähe. 4 Stunden Flug.No existe Consulado de España ni embajada en Georgia, por lo que es preciso desplazarse a Turquía (Estambul) para inscribir al niño en el registro consular.
Die Kosten sind etwas höher als in der Ukraine.
Es werden keine gesicherten Programme mit unbegrenzten Implantationen angeboten, wie in der Ukraine.
Ausschließlich für verheiratete heterosexuelle Ehepaare.
Die zukünftige Mutter muss mit einem ärztlichen Attest die Schwangerschaftsunfähigkeit bescheinigen oder nachweisen, dass eine Schwangerschaft ein ernstes Risiko für ihre Gesundheit darstellt.

KASACHSTAN


VORTEILENACHTEILE
Kosten viel niedriger als in den Vereinigten Staaten.Man erhält kein Gerichtsurteil, aber eine Geburtsurkunde mit der Haager Apostille. Das Kind bekommt den Namen des Vaters und die Mutter ist verpflichtet, das Kind nach Ankunft in Deutschland, zu adoptieren (unkomplizierter Behördengang).
Größere Nähe. 5 Stunden Flug.Ausschließlich für verheiratete heterosexuelle Ehepaare.
Höhere Kosten als in der Ukraine und Georgien.
Es besteht kein Angebot an Programmen mit gesicherten Fixkosten und unbegrenzten Implantationsmöglichkeiten.
Die zukünftige Mutter muss mit einem ärztlichen Attest die Schwangerschaftsunfähigkeit bescheinigen oder nachweisen, dass eine Schwangerschaft ein ernstes Risiko für ihre Gesundheit darstellt.

LÄNDER, DIE LEIHMUTTERSCHAFT ABLEHNEN


Im Verlauf der letzten Jahre haben verschiedene Länder, der Leihmutterschaft gegenüber, ihre Türen verschlossen. Dies gilt entweder für bestimmte Kollektivgruppen oder ganz im Allgemeinen. Gegenwärtig ist die Leihmutterschaft für Ausländer in Mexiko*, Thailand und Nepal verboten.
Werden Ihnen von anderen Agenturen diese Ziele angeboten, dann sollten Sie dies umgehend ablehnen, da Sie hier keine legale Leihmutterschaft mehr durchführen können und mit langen Haftstrafen sanktioniert werden können.

*In Mexiko gilt das Verbot für Ausländer seit dem 15. Januar 2016, wobei aber die vor diesem Stichtag begonnenen Verfahren abgeschlossen werden dürfen.


ANDERE LÄNDER EUROPAS


Das VEREINIGTE KÖNIGREICH VON GROßBRITANNIEN (UK), PORTUGAL, BELGIEN, ZYPERN und TSCHECHIEN sind Länder, in denen man periodisch immer wieder etwas über das Thema der Leihmutterschaft hört. Einige von ihnen haben nur für die eigenen Staatsbürger eine geregelte Rechtslage, andere wiederum haben überhaupt keine Regelung (gar kein Leihmutterschaftsgesetz). In diesen Fällen werden die Verfahren über das Zivilgesetzbuch und andere entsprechende Gesetze geregelt.
Im Vereinigten Königreich gilt die Regelung nur für Staatsangehörige.
In Belgien fehlt es an entsprechenden Rechtsvorschriften, sodass die dort geborenen Kinder Belgier sind.
In Tschechien bieten einige Agenturen Fruchtbarkeitsprogramme an, lassen die Kinder dann aber in Drittstaaten zur Welt kommen. Tschechien hat keine Gesetzesregelung, die eine Leihschwangerschaft gestattet, weswegen wir uns hier in einer rechtlichen Grauzone voller Gesetzeslücken bewegen.

UK - nur für britische Staatsangehörige.
BELGIEN- es fehlt an Rechtsvorschriften, so dass das dort geborene Kind offensichtlich Belgier ist.
TSCHECHIEN- Manche Agenturen bieten ihre Fruchtbarkeitsprogramme im Land an und lassen die Kinder in Drittstaaten zur Welt kommen. In Tschechien gibt es keine rechtliche Gesetzesregelung, die Leihschwangerschaft gestatten würde, weswegen bewegen wir uns derzeit auf Rechtsterrain von Gesetzeslücken und Schatten.


ANDERE LÄNDER “SCHLAFEN”


In den Leihmutterschaftsforen erscheinen immer wieder neue Zielorte, wo angeblich eine Leihmutterschaft durchgeführt werden kann. Meist sind es Entwicklungsländer, die derzeit noch keine Regelung diesbezüglich verankert haben, weil die Medizin schneller voranschreitet, als die hierzu notwendige legale Begleitung. Beispielsweise Thailand und Nepal wurden in der Vergangenheit für eine kurze Zeitdauer zum Paradies für diejenigen Eltern mit Kinderwunsch, die aufgrund der Rechtslage in anderen Ländern, nicht die Voraussetzungen für eine legale Leihmutterschaft erfüllen konnten. Letztendlich wurden in beiden Ländern Leihmutterschaften für Ausländer verboten und Leihmutterschaften werden seitdem mit erheblichen Freiheitsstrafen geahndet.

Derzeit sind Kambodscha und Vietnam beliebte Reiseziele, obwohl in beiden Ländern entsprechende rechtliche Regelungen fehlen. Am Ende werden die entsprechenden Behörden die Gesetzgebung aktualisieren, was dann zu einem Verbot von Leihmutterschaften führen wird.
Wir raten Ihnen dringest davon ab, sich auf solche Reiseziele einzulassen, die Ihnen keine rechtlichen legalen Garantien geben können, da Sie sich hier auf erheblich rechtliche und persönliche Risiken einlassen.

Kontaktieren sie uns

Wir sind für Sie da, um alle Ihre Fragen über die Prozesse der Leihmutterschaft zu beantworten und Ihnen die Serviceleistungen, die GestLife Ihnen bieten kann, genau zu erklären.

popup-nuevos-03---DE
popup-nuevos-01---DE
popup-nuevos-02---DE
popup-nuevos-04---DE